Alles, was ich so loswerden oder behalten möchte :-)
Header image

Ich war heute einkaufen und mir sprangen tatsächlich die ersten Spekulatius ins Gesicht. Oh man wirklich schon 3 Monate vorher muss ich mich also auf die Weihnachtszeit einstimmen lassen.

torty_kerzeAm 1. Oktober ist es wieder soweit. Das Yes Torty kehrt zurück. Aber natürlich nur für kurze Zeit. Anscheinend versuchen die von Nestlé so eine Art Mon Chéri Image für das kleine Törtchen aufzubauen. Denn auch in 2007 konnten wir es für 4 Wochen in den Supermärkten finden.

Wer sich die Wartezeit bis dahin versüßen will, versucht sich doch einfach mal an dem Rezept für ein Yes-Kuchen mit Rum vom "Kartoffelkäfer", das er auf chefkoch.de zur Verfügung gestellt hat. Guten Hunger :-)

.

milch

Jetzt in Dänemark lief mir mal wieder dieser alte Öffnungsmechanismus für Milch über den Weg. Ich muss sagen den hätte ich gern zurück. Was die nicht alles probieren. Ein Plastikring, ein Silberstreifen, ein Drehverschluss blablabla.

Alles für die Katz. Jedesmal ist man, auch wenn man wirklich wirklich vorsichtig ist, irgendwie mit Milch besudelt. Und das bei den heutige Preisen. *kopfschüttel* Dieses dänische Tetra Pak ging herrlich einfach auf und die Öffnung ist auch so groß, dass ich nicht am anderen Ende ein Loch mit der Schere reinpieken muss, damit beim Eingießen nicht alles überschwappt.

Ich eröffne hiermit eine Petition an die Verpackungsmittelhersteller. Gebt uns unseren Ziehen-Drücken-Ziehen Öffner zurück. Wer mitmachen will, schreibt mir bitte einen Kommentar mit ZDZ 8)

Klein c. Collection
Wer mal für Oma, Opa, Schwester, Onkel etc. was Besonderes schenken will, dem kann ich nur empfehlen sich einen Keramikladen zu suchen und dort ein individuelles z.B. Geschirr zu erstellen. Diese zuckersüßesten Füßchen da oben gehören klein c. Und den Teller hat Oma zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ihr könnt Euch die Freude nicht vorstellen.

Für die Berliner: Paint Your Style. Unter anderem mitten in Kreuzberg an der Bergmannstr. gelegen. Irgendwie passend. Und das Personla ist total nett und behilflich diese zappelnden Hände und Füße richtig zu platzieren.

di-rec

Gestern abend war meine Kollegin bei einem Konzert von Fury in the Slaughterhouse. Sie hat schon angedeutet, dass sie heute früh wohl ziemlich müde sein wird. Von wegen. Freudestrahlend kommt sie auf mich zu, besser gesagt geht an mir vorbei direkt zum PC mit einem kleinen USB-Stick in der Hand.

Der PC reagiert sofort und startet ein kleines Programm auf dem Stick. Ich trau meinen Augen kaum. Da ist ein kompletter Live-Mitschnitt des Konzerts von gestern drauf. Allerdings "nur" die Musik, nicht ein Video. Aber das ist doch wohl mal eine Hammer-Idee, die die Jungs da von di-rec.com hatten. Der Stick hat sie 20,00 € gekostet. Ich finde das ist echt fair, wenn man bedenkt, was eine CD heutzutage so kostet und der Stick ja auch einen gewissen Wert hat.

Die Zugaben des Konzerts kann sie sich heute übrigens kostenlos auf der HP von di-rec.com runterladen. Endlich mal wieder ein Service in der Service-Wüste Deutschland :-)

Foto: di-rec.com

Dean Koontz “Irrsinn”

Ich glaube jeder, der auf Thriller, Krimis bzw. Psychothriller steht, fängt irgendwann an "Stephan King" Bücher zu lesen. So lange bis man von dem nichts mehr lesen kann. Ich habe für mich zwei Autoren gefunden, die ich ja unglaublich gut finde. Das ist zum einen "James Patterson" und der andere ist "Michael Connelly". Nahezu jedes Buch finde ich richtig richtig gut.

Neulich ist mir dann aber mal wieder ein Koontz Buch in die Hände gefallen. (Nach Stephan King bin ich schnell zu Koontz übergegangen.) Und ich muss sagen das hat mich echt umgehauen. Kein Wunder, dass der Typ einen Preis nach dem anderen abräumt. Der schreibt einfach noch einen winzigen Ticken besser als die anderen. Ich kann es, so schwer es auch ist jemanden ein Buch zu empfehlen, jedem ans Herz legen.

“Wenn du diese Nachricht nicht zur Polizei bringst, um sie einzuschalten, werde ich irgendwo in Napa County eine hübsche blonde Lehrerin umbringen. Wenn du diese Nachricht zur Polizei bringst, werde ich stattdessen eine ältere Frau umbringen, die sich sozial engagiert. Dir bleiben sechs Stunden, um dich zu entscheiden. Du hast die Wahl.” ?

Es beginnt schon mit einem urwitzen, völlig absurden Gespräch in einer Kneipe…..

spider_catcher

Kennt Ihr schon den Spider Catcher? Endlich mal ein ordentliches Werkzeug für alle Arachnophobiker.

Entfernt Insekten jeder Größe sauber, schnell und ohne sie zu töten. Mit einzigartigem Bürstenaufnahmekopf.

Mein super Preistipp: ab 01.10.2007 bei Plus für nur 6,66 €

Lil Monsta

Posted by qba in Produkte - (0 Comments)

lil_monsta.jpg

Für ca. 30 Minuten hatte ich ihn in der Hand, weil wir den verschenken wollen. Der erste Eindruck ist wirklich hervorragend. Der Sandisk Sansa E250 liegt sehr gut in der Hand, da er ein bissel Gewicht mitbringt. Ich gebe zu die Vor-/Zurück- und Play-/Pause-Tasten sind für etwas dickere Finger nicht allzu einfach zu erreichen. Damit bin ich aber auch schon fertig mit den Negativ-Punkten.

Ich wollte noch die aktuellste Firmware drauf spielen. Einfacher geht es kaum. Man lädt sich den Sansa Firmware Updater aus dem Netz (3 MB). Nun noch schnell installieren. Erst DANN den e250 an den PC anschließen. (Achtung vorher den USB-Mode auf MSC setzen – Einstellungen -> USB-Mode -> MSC). Nun prüft der Updater ob und welches die richtige Firmware-Aktualisierung ist. Diese lädt er herunter, fordert Dich auf den Sansa vom PC zu entfernen. Fertig.

Der Sound. Ich habe die mitgelieferten Kopfhörer nicht ausprobiert, sondern meine eigenen genommen. Ich muss sagen: sehr ordentlich. Wenn man jetzt noch den Preis bedenkt: 88,00 € bei alternate bzw. 89,95 € bei Amazon ist der auf jeden Fall eine gute Alternative für die "kleinen" iPods. Ich würde jedenfalls zugreifen. Allerdings wie gesagt nur mit dem Eindruck von 30 Minuten.