Alles, was ich so loswerden oder behalten möchte :-)
Header image

wtc1.jpgSo muss das ungefähr damals bei dem Attentat auf J.F. Kennedy gewesen sein. Jeder wusste noch ganz genau, wo er zu diesem Zeitpunkt gewesen ist. Genauso denke ich mir geht es uns heutzutage mit dem 11. September 2001. Also ich weiß es noch ganz genau.

Wir waren im Urlaub. Spanien. Eine kleine Siedlung auf dem Festland. Wir hatten uns ein superschönes Häuschen von Bekannten gemietet. Das Wetter war phänomenal und wir waren schon 1 Woche da, also top erholt. Wir brauchten an diesem Tag eine neue Gasflasche. Also sind wir zur Verwaltung hingelaufen. Der Typ von der Verwaltung war auch da, aber guckte irgendwie nur gebannt auf einen winzig kleinen Fernseher und machte keine anstalten uns zu begrüßen, geschweige denn uns eine Gasflasche zu geben. Also machten wir auf uns aufmerksam. Das einzige was er von sich geben konnte war:

Da in Amerika ist der Horror los. Tausende Menschen sterben. Zwei Flugezeuge sind mitten in der Stadt abgestürzt.

Mir läuft jetzt beim Schreiben sogar noch eine Gänsehaut über den ganzen Körper, weil ich dieses Entsetzen in seiner Stimme wohl nicht mehr vergessen werde. Gerade in Bezug auf die Information, die wir dann anschließend erhalten haben.

Unser kompletter Urlaubstag bestand nun darin fern zu sehen und den Kopf zu schütteln. Diese erschreckenden Bilder und wir mitten im Paradies. Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie schlecht wir uns gefühlt haben.

Würde mich freuen, wenn der ein oder andere mir SEINE Geschichte erzählen würde. :-)

Foto: sxc.hu – "WTC in the fog" von smalco

Der Lüfter meines PCs brummte dermaßen laut, dass es wohl an der Zeit war diesen mal zu reinigen. Kann ja nicht so schwer sein. Gesagt – getan. Zwei Hebel öffnen und schon hat man den Lüfter in der Hand. Vorsichtig die ca. 20cm langen Staubflusen (oder wie die Ösis sagen Lurche :lol: ) abpusten oder wischen. Nun einfach wieder den Lüfter ab in die vorgesehene Verankerung. Zwei Hebel festdrücken. PC starten. Fertig!

Denkste!

(weiterlesen…)

Beziehungsweise 10 wichtige Verhaltensregeln, die Du als Nicht-Deutscher einhalten solltest, um eine perfekte Integration in unsere lustige Gesellschaft zu schaffen:

  • Beim Verlassen eines Kaufhauses halte niemals die Tür für nachfolgende Personen auf.
  • Wenn Du siehst, dass jemandem etwas herunterfällt, hebe es nicht auf, sondern zeige lieber drauf, damit die Person es selber aufheben kann. Am geeignetsten bei Personen, die sowieso schon voll bepackt sind.
  • Grüße niemanden auf der Straße, auch nicht, wenn es Dein Nachbar ist. Solltest Du nicht umhin kommen, weil Dein gegenüber Dich grüßt, dann grummel etwas unverständliches, aber mache ein bierernstes Gesicht.
  • Wenn Du auf einer dreispurigen Autobahn fährst, halte Dich unbedingt an die Höchstgeschwindigkeit und fahre möglichst auf der mittleren Spur, besser aber noch auf der linken Spur.
  • Drängel Dich im Supermarkt ruhig vor die Oma an die Kasse, auch wenn Sie nur eine Packung Reis kaufen möchte.

(weiterlesen…)

FahnenmastKennt Ihr das? Man läuft schon seit Tagen, Wochen ach was Monaten herum und hat dieses dumpfe Bauchgefühl, dass man irgendwas vergessen hat oder einem irgendwas fehlt. Heute kam dann endlich DIE Erlösung. Ich bekam eine Mail von Plenk alias Iris Knauth mit folgendem Betreff:

Was Ihnen fehlt ist ein Flaggenmast mit Nationalflagge was immer gut aussieht!

So einfach ist das. Danke jetzt gehts mir schon viel besser. *lol*

Foto: mactiste

FrageHeute Nacht war es mal wieder so weit. Inzwischen schon das 3. Mal seit dem wir da wohnen. Mitten in der Tiefschlafphase holt uns ein derart komisches Geräusch aus den Träumen. Ich habe keine Ahnung, was das sein soll?! Und es ist auch verdammt schwer zu beschreiben wie es klingt.

Es ist so eine Mischung aus einem abgestochenen Schwein, zwei Katzen, die sich bis aufs Blut verprügeln, ein Affe, der super rattig ist, aber kein Weibchen findet und ein Schwarm Enten, die im Himmel kreisen und irgendwie alle den gleichen jämmerlichen Ton von sich geben. Quasi ein neumoderner Tarzanschrei, nur mit der gegenteiligen Wirkung. Man möchte am liebsten abhauen.

Oder aber es spukt bei uns im Haus, da nämlich bisher mein Nachbar dieses Geräusch noch nicht gehört hat. Oder aber ich sollte aufhören Ghost Whisperer und Medium zu gucken. Wo übrigens gerade die neuen Staffeln angefangen haben :-)

Ich hänge jedes mal wie ein Bekloppter am Fenster und versuche ES zu lokalisieren. Aber nichts zu sehen. Ich hoffe einer von Euch da draußen kann mir helfen.

Negativ: Die Plastikverpackung von Zigarettenschachteln, Kaugummipapier o. ä. einfach auf den Boden werfen :-(
Positv: Überraschungspakete von Amazon :-)

Da steht doch gerade der DHL Mann vor der Tür. Sehnlichst erwartet von meiner besseren Hälfte. Aber irgendwie ist da auch ein Paket für mich dabei. Von Amazon. *grübel* Bin ich tatsächlich schon so alt, dass ich mich nicht mehr an meine Bestellungen erinnern kann?

.

Und dann DAS!!!

.

Ihr habt einen Schaden :-) Daaaaaaaankeeeee *hinsetz und anfang zu les*

shopping-3.JPG An den seltenen Tage wo ich mit dem Auto zur Arbeit fahre, parke ich immer im Parkhaus von einem dieser Shopping-Malls. Da kostet der ganze Tag 2,00 €. Das ist absolut fair finde ich.

So früh am Morgen sind aber die Geschäfte noch nicht auf. So wandert man durch ein ziemlich leeres Kaufhaus. Das hat doch schon irgendwie einen ganz besonderen Flair. :-)

.

shopping.JPG shopping-1.JPG shopping-6.JPG shopping-2.JPG shopping-4.JPG shopping-7.JPG