Alles, was ich so loswerden oder behalten möchte :-)
Header image

Lil Monsta

Posted by qba in Produkte - (0 Comments)

lil_monsta.jpg

Für ca. 30 Minuten hatte ich ihn in der Hand, weil wir den verschenken wollen. Der erste Eindruck ist wirklich hervorragend. Der Sandisk Sansa E250 liegt sehr gut in der Hand, da er ein bissel Gewicht mitbringt. Ich gebe zu die Vor-/Zurück- und Play-/Pause-Tasten sind für etwas dickere Finger nicht allzu einfach zu erreichen. Damit bin ich aber auch schon fertig mit den Negativ-Punkten.

Ich wollte noch die aktuellste Firmware drauf spielen. Einfacher geht es kaum. Man lädt sich den Sansa Firmware Updater aus dem Netz (3 MB). Nun noch schnell installieren. Erst DANN den e250 an den PC anschließen. (Achtung vorher den USB-Mode auf MSC setzen – Einstellungen -> USB-Mode -> MSC). Nun prüft der Updater ob und welches die richtige Firmware-Aktualisierung ist. Diese lädt er herunter, fordert Dich auf den Sansa vom PC zu entfernen. Fertig.

Der Sound. Ich habe die mitgelieferten Kopfhörer nicht ausprobiert, sondern meine eigenen genommen. Ich muss sagen: sehr ordentlich. Wenn man jetzt noch den Preis bedenkt: 88,00 € bei alternate bzw. 89,95 € bei Amazon ist der auf jeden Fall eine gute Alternative für die "kleinen" iPods. Ich würde jedenfalls zugreifen. Allerdings wie gesagt nur mit dem Eindruck von 30 Minuten.

Abschalten

Posted by qba in Allgemein - (0 Comments)

abschalten

Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen. Setz Dich nieder, nimm' Dir ein gutes Buch und lass den Alltag hinter Dir. Ich wünsche ein schönes Wochenende. :-)

Welche Farbe ist wohl der beste Hintergrund für ein Martiniglas?

martini

Da gehe ich so morgens die Zeitungen durch, um zu gucken, ob alle unsere Kunden richtig stehen (tun sie übrigens nicht *grr*) und plötzlich kommt mir doch da ein Gesicht bekannt vor. Der Broiler!

Broiler Vatertag

Rumkugeln

Posted by qba in Rezepte - (2 Comments)

pralinen
Warum nicht so einen Blog mal mit einem Rezept starten?

Danke an uta, die die leckersten Rumkugeln macht, die ich bisher in meinem Leben gegessen hab. Hier aber nun das Rezept:

100 g Butter
100 g Puderzucker
200 g Schokolade, Vollmilch
100 g Schokolade, zartherb
4 EL Rum, 54%
Schokostreusel, Vollmilch

Butter sehr schaumig rühren, Puderzucker durch ein Sieb zur Butter geben, Schokolade im Wasserbad schmelzen. In das Butter/Zucker-Gemisch die flüssige Schokolade und den Rum einrühren. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Hände in kaltes Wasser tauchen und mit Hilfe eines Löffeln kleine Kugeln formen. Die Kugeln in den Schokostreuseln wälzen. Auf eine Platte legen und wieder ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.