Alles, was ich so loswerden oder behalten möchte :-)
Header image

Ich bin hin- und hergerissen. Eigentlich wollte ich qbasnotizen.de ja schon komplett einstampfen. Die Domain kündigen und gut ist. Ich habe das Schicksal mal entscheiden lassen und hier auf WordPress 3.0 upgedatet in der Hoffnung, dass alles zerstört ist und ich einen Grund habe qbasnotizen aufzugeben.

Wie Ihr seht läuft aber alles tadellos. Außerdem wird dieser Kupferpfannen Bericht so gut angenommen und ich habe dadurch schon wieder einen netten wildfremden Menschen kennengelernt. Sowas macht mir einfach Spaß und zeigt mir wieder die "Macht" des Internets.

Ich bekomme plötzlich wieder Lust was zu Schreiben, habe aber gerade in der Weihnachtszeit ein bissel Angst, dass ich zu persönlich werde. Ihr könnt ja weggucken, aber soviel Persönliches will ich eigentlich nicht preisgeben.

Naja ich lasse es mal ganz ruhig angehen. Das ist was, was ich dieses Jahr gelernt habe. "Lass Dich nicht unter Druck setzen." Ich schreibe, wann ich Lust habe und werde nichts Regelmäßiges anbieten. Also keine Bilderrätsel mehr. Das ist mir zu anstrengend.

Ich freue mich, wenn Ihr trotzdem ab und zu vorbeischaut, auch, wenn Ihr dann den gleichen Artikel zig mal an 1. Stelle seht. :-)

Chance

Posted by qba in Zitate - (2 Comments)

Die Versuchung klingelt Sturm an der Tür, aber eine Chance wird nur 1x leise klopfen.

brasiiiiiil

fussiKurz vor Toreschluss habe ich mich entschlossen, doch noch schnell ein Tippspiel zu starten. Aber anstatt aufwendig alles selber anzulegen greife ich da auf die hervorragende Vorlage von http://www.tipponline.ch zurück. Ich habe dort das Tippspiel "zwanzig10" angelegt.

Wer Lust hat, kann gern mitmachen. Allerdings wollen wir natürlich um einen kleinen Einsatz spielen. Ich dachte da so an 10 € pro Teilnehmer. Die Gewinnausschüttung soll dann wie folgt geschehen:

1. Platz = 60%
2. Platz = 30%
3. Platz = 10%

Es werden ALLE Spiele getippt und ein paar Bonusfragen, wie wer wird Weltmeister, wer Gruppensieger etc. Das alles kann man aber sehr übersichtlich auf der Seite einsehen. Die Tippabgabe erfolgt bis 10 Minuten vor Spielbeginn.

Die Punkteverteilung sieht folgendermaßen aus:

Richtiges Ergebnis = 3 Punkte
Richtige Tordifferenz = 2 Punkte
Richtiger Sieger = 1 Punkt

Beispiel1: Das Spiel geht 6:3 aus.

Dein Tipp war 6:3 = 3 Punkte
Dein Tipp war 3:0 = 2 Punkte
Dein Tipp war 1:0 = 1 Punkt
Dein Tipp war 2:5 = 0 Punkte

Beispiel2:  Das Spiel geht 1:1 aus.

Dein Tipp war 1:1 = 3 Punkte
Dein Tipp war 0:0 = 2 Punkte
Dein Tipp war 3:3 = 2 Punkte
Dein Tipp war 1:0 = 0 Punkte

Es wird das Endergebnis nach dem Elfmeterschiessen / Verlängerung und ähnl. gewertet. So ist zum Beispiel ab dem Viertelfinale kein Unentschieden möglich.

Für die Bonusfragen gibt es 3 Punkte. Ausnahme "Wer wird Weltmeister?" Hier werden 8 Punkte vergeben.

Wenn Du nun Lust bekommen hast mitzuspielen, dann schick mir doch bitte ne Mail an: info [ät] qbasnotizen.de oder melde Dich HIER selber an.

Ansonsten viel Spaß beim Fußball gucken. Ich freu mich jedenfalls drauf. Damit Du auch immer weißt wie gut Du bist wird hier das aktuelle Ranking angezeigt:

Kurz und knapp, aber soviel Zeit muss sein :-)

Hallo Berliner! Ich wollte Euch nur kurz mal auf diese Veranstaltung hinweisen.

Haiti Lebt!
Ein Abend zugunsten von Waisenkindern in Jacmel/Haiti.
Moderiert von Maybrit Illner

Special Guest: Gayle Tufts mit einer Sneak Preview aus ihrem neuesten Programm Everybody’s Showgirl, das sie ab dem 18.2. bundesweit präsentiert.

Weitere Gäste: Claudia Michelsen, Muriel Baumeister, Hans Werner Meyer, Tyron Ricketts, Rike Schmid, Simon Licht u.v.a

Programm: Berichte und Hintergründe aus Jacmel/Haiti, Filme des Cinéinstitute Jacmel/Haiti, Lesungen Haitianische Prosa, Gedichte, Fabeln und „Krick? – Krack!“, Musik (Haitianisch und Karibisch, Lotterie “Lotto-Fee” Gayle Tufts präsentiert ungewöhnliche Preise

Datum:07.02.2010 – 18: Uhr (Kasse ab 17:00 Uhr).
Ort: Babylon, Rosa-Luxemburg-Strasse 30
Spende: 25 € an der Abendkasse (gehen direkt ans Waisenhaus)

Nach dem Erdbeben in Haiti am 12.01. 2010 und den furchtbaren Bildern, die seit dem durch die Presse gehen, wird dieser Abend besonders eines zeigen: Haiti lebt! Haiti lebt von einer vielfältigen, wenn auch nahezu unbekannten kulturellen Szene, durch seine Literatur, seine Musik und seine Filme.

Jacmel, dass als “kulturelle Hauptstadt” Haitis bezeichnet wird, wurde durch das Erdbeben zu 65% zerstört. Mitten drin: das Zentrum für obdachlose Kinder. Wir möchten gemeinsam Aufmerksamkeit schaffen für die wunderbare Kultur Haitis und dazu beitragen, dass die Kinder in Jacmel wieder Hoffnung schöpfen. Der Erlös dieses Abends kommt dem zerstörten Waisenhaus Centre des Jeunes und weiteren Bedürftigen in der südhaitianischen Stadt Jacmel zugute.

Mehr Infos: http://www.help-jacmel.org/benefiz.html

raetsel-10.4 Wer / Wie / Wo / Was ist das?

Auflösung hier: KLICK

fruehstuecksdrink So wie jeden Winter, habe ich auch diesmal wieder meinen Frühstücksdrink wiederentdeckt. Hier erst einmal die Zutaten für eine Portion:

1 Kiwi, 1 Banane, eine Handvoll Haferflocken, 250g Buttermilch, Schuss Honig, Prise Zimt – einen Mixer

Zubereitet ist er ganz schnell. Alles in den Mixer hauen, anschalten, fertig. Aber warum ist er der optimale Frühstücksdrink, vor allem im Winter?

Kiwis enthalten eine Menge Vitamin C. 100g decken schon 95% des empfohlenen täglichen Bedarfs eines Erwachsenen ab. Tja was wiegt wohl so eine Kiwi? Ich schätze mal 70-80g. Bananen machen sowieso glücklich. Das liegt übrigens am Botenstoff Serotonin, der  Hunger und Sättigung, den Schlafrhytmus, den Sexualtrieb sowie die Körpertemperatur reguliert und sich auf die Stimmung auswirkt: je mehr Serotonin im Gehirn vorhanden ist, um so besser die Laune. (weiterlesen…)